Sprachzeichen

Unscheinbar, langweilig oder sogar ein Ärgernis – der Ruf der Interpunktionszeichen liegt zwischen neutral und schlecht. Insbesondere die Kommaregeln verleiden vielen das Thema. Dabei können die Satz- und Wortzeichen viel mehr und besitzen teilweise ganz unterschiedliche Funktionen. So markiert der Punkt nicht nur das Ende eines Satzes, sondern gliedert ebenfalls Zahlen und steht bei Abkürzungen.

Interpunktionszeichen unterteilen Sätze und Wörter, weisen darauf hin, ob etwas als Frage oder Aufforderung gemeint ist oder lächeln uns an :-). Und: Satzzeichen können Leben retten! „Wir grillen heute Opa!“ Opa würde sich in dem Fall bestimmt über ein Komma freuen.

Zu den Beiträgen…

Advertisements