enigma maschine alphabet

Von Chiffren, Geheimbotschaften und Quantencomputern

„Man darf Verschlüsselungen nicht schwächen. Man muss sie stärken.” sagt Apple-Chef Tim Cook im Interview von The Telegraph. Klare Worte, die den Nerv der Zeit treffen. Spätestens seit den Enthüllungen durch Edward Snowden, ist Verschlüsselung auf allen Ebenen gefragt. Sie muss besser werden, unknackbar sein. Was heißt das aber, „unknackbar“? Wie wird eine Verschlüsselung stärker und was hat das Ganze mit einem Schlüssel zu tun?

„Verschlüsselung“ oder „Chiffrierung“ steht für die Sicherung von Informationen gegen Unbefugte. Was sich hinter den Begriffen verbirgt, wissen die wenigsten. Es geht darum, den normal lesbaren Klartext über einen Schlüssel in einen Geheimtext umzuwandeln. Die chiffrierte Nachricht ist das Schloss, das mit einem Lösungsschlüssel aufgesperrt wird. Nur diejenigen können den Geheimtext lesen, die den passenden Schlüssel kennen.

Verschlüsselung

Der Schutz hängt von der Komplexität der Verschlüsselung ab. Eine absolute Sicherheit gibt es bisher noch nicht. Durch die Kryptoanalyse werden Geheimtexte mit genug Ressourcen und Denkarbeit ohne Schlüssel entziffert und im Laufe der Zeit wurden immer wieder angeblich unentzifferbare Systeme aufgebrochen. Dass es meist um mehr ging, als ein paar Nachrichten auf Whatsapp, zeigt der Blick in die Geschichte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s